Startseite Email
  Titel
Startseite
Der Verein
Junioren
Senioren Damen
Sponsoren
Bildgalerie
Presse
Links
../img/img_015.jpg
Impressum
Fanshop
Stadionzeitung
Mitgliedsantrag
SV Otzing auf Facebook
FuPa
BFV

 
+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++

SV Otzing zerlegt Plattlinger Kickers!  

Der SV Otzing ließ vergangenen Samstag den Plattlinger Kickers nicht den Hauch einer Chance und zerlegte den Gastgeber im Karl Weinberger Stadion mit 10:0. Das desolate Abwehrverhalten der Hausherren wurde von den Otzingern um Spielertrainer AloisWindisch knallhart bestraft. Bereits nach drei Minuten klingelte es durch Co-Trainer Daniel Weber zum ersten Mal im gegnerischen Kasten. Florian Rockinger und erneut Weber erzielten die nächsten beiden herrlich herausgespielten Treffer, wobei kaum Gegenwehr der Heimelf vorhanden war. Nach einer halben Stunde erhöhte der wieder stark aufspielende Christian Voit, welcher kurz darauf ausgewechselt wurde, um sich zu schonen, das 4:0. Das muntere Scheibenschießen ging weiter und der erneut überragende Mann auf dem Platz, Florian Rockinger, erzielte noch vor der Pause mit einem lupenreinen Hattrick die Tore fünf bis sieben. Somit betrug der Halbzeitstand für die spielerisch überzeugenden Otzinger 7:0. Nach dem Seitenwechsel durfte sich auch in der 49. Spielminute der eingewechselte Marco Braumandl in die Torschützenliste eintragen. Auch die Abwehr mit den beiden Manndeckern Daniel Geier und Felix Maluschka absolvierten eine tadellose Partie, denn Offensivaktionen der Kickers waren Mangelware. Mittelfeldmotor Christopher Hiergeist verwandelte einen Freistoß nach 60 Minuten direkt zum 9:0. Danach schalteten die Gäste mindestens zwei Gänge runter und verwalteten die klare Führung souverän. Das letzte Tor zum zweistelligen Torspektakel erzielte die Heimmannschaft durch ein Eigentor selbst. Mit diesem Ausrufezeichen an die anderen Teams der Liga und dem sechsten Sieg im sechsten Spiel bleibt man alleiniger Spitzenreiter, jedoch hat man schon kommenden Samstag zu Hause um 14 Uhr zum Otzinger Volksfest mit dem FC Moos ein echtes Schwergewicht vor der Brust, gegen den man wiederum alles investieren muss um als Sieger vom Platz zu gehen. (Fotos zum Spiel)

Reserve: 2:3
Torschützen: Diarra, Kick, Klein


Mit sportlichen Grüßen
Robert Fierbeck

Sechs Punkte und ein Derbysieg am Doppelspieltag!  

Der SV Otzing konnte am Doppelspieltag der A-Klasse Osterhofen sowohl auswärts den FC Obergessenbach klar mit 7:0 schlagen, als auch an Mariä Himmelfahrt zu Hause im Spitzenspiel den SV Niederpöring im Nachbarschaftsderby knapp mit 2:1 besiegen. Die Windisch-Truppe dominierte von der ersten Minute an das Geschehen in Obergessenbach. Die Gäste kombinierten sich klug durch die gegnerische Hintermannschaft und hebelten die Viererkette reihenweise aus. Ein 4:0 Halbzeitstand war somit folgerichtig. Auch im zweiten Spielabschnitt hatte die Heimelf kaum eine Torchance und fing sich sogar noch drei weitere Tore ein. Alles in Allem war es ein verdienter Auswärtserfolg für den Tabellenführer, welcher wohl um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel. Nur zwei Tage später kam es auf heimischen Rasen zum Spitzenspiel der Osterhofener A-Klasse, als der Tabellenzweite aus Niederpöring zu Gast war. Beide Mannschaften gingen hoch konzentriert in die bis dato wichtigste Partie dieser Spielzeit. Die Gastgeber waren zwar spielbestimmend, jedoch stockte die Offensivmaschinerie ein wenig, welche bis dahin bereits 21 Tore erzielte. Die Gäste setzten vor allem im ersten Durchgang durch schnelles und zielstrebiges Spiel in die Spitzen einige Nadelstiche. Das Geschehen wurde aber durch viele kleine Fouls und Nicklichkeiten unterbrochen, wobei die Partie trotzdem in einem fairen Rahmen geführt wurde. Nach gut einer halben Stunde brachte Spielertrainer Alois Windisch, durch einen wunderschönen Flugkopfball, den SV Otzing mit seinem ersten Saisontreffer 1:0 in Führung. So ging es auch in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff drückte die Heimelf auf das zweite Tor. Eine Elfmeterentscheidung in der 50. Spielminute nach Foul an Florian Rockinger sorgte für die große Chance, welche sich auch Christopher Hiergeist nicht nehmen ließ und auf 2:0 erhöhte. Wachgerüttelt durch diesen Rückstand nahmen nun die Gäste das Zepter in die Hand und verkürzten nach etwa einer Stunde ebenso per Strafstoß zum 2:1. In den verbleibenden 30 Minuten wollten beide Mannschaften das Spitzenspiel für sich entscheiden und es gab noch auf beiden Seiten die ein oder andere Gelegenheit, wie zum Beispiel nach dem Abschluss von Kevin Twardon in der Schlussphase. Auch nachdem die Gäste am Ende nochmal alles nach vorne warfen reichte es nicht mehr für den Ausgleich und die Otzinger konnten ihren fünften Sieg im fünftem Spiel zum Saisonstart feiern und sind nun alleiniger Spitzenreiter. Mit Hilfe einer starken Defensivarbeit reichten an diesem Tag zwei Tore um das Derby gegen kämpferisch starke Niederpöringer für sich zu entscheiden.
Bereits kommenden Samstag um 14 Uhr ist der aktuelle Tabellenführer der A-Klasse Osterhofen bei den Plattlinger Kickers zu Gast.
(Fotos zum Spiel)

Reserve: 3:0
Torschützen: Braumandl, Diarra, Rupp 


Mit sportlichen Grüßen
Robert Fierbeck

 
... lade Modul ...
 
 
 
 
Startseite Email Creativ Artist SV auf Facebook