Startseite Email
  Titel
Startseite
Der Verein
Junioren
Senioren Damen
AH-Mannschaft
Sponsoren
Presse
Links
../img/img_015.jpg
Impressum
Fanshop
Mitgliedsantrag
SV Otzing auf Facebook
FuPa
BFV

 
+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++
+++ SV Otzing - FC Handlab-Iggensbach 0:2+++

Bei spätsommerlichem Kaiserwetter sahen die Zuschauer ein tolles Kreisklassenspiel, dem man auf keinem Fall anmerkte, dass sich der Tabellenführer und eine Mannschaft auf dem Abstiegsrelegationsplatz gegenüber standen. Die Gäste nahmen zwar früh das Spiel in die Hand, Otzing verteidigte jedoch wacker, ließ keine großen Chancen zu und konterte zum Teil gefährlich. Die erste Gelegenheit in Führung zu gehen hatte der Co-Spielertrainer der Heimmannschaft Daniel Weber, der in der 12. Minute einen sehenswerten Kopfball ans Aluminium setzte. Sowohl Heim- als auch Gästespieler waren sich nach dem Spiel einig, dass der Ball nicht von der Latte, sondern vom hinteren Torgestänge ins Feld zurückprallte und somit klar hinter der Linie war. Anschließend entwickelte sich ein Spiel, das von beiderseitigen Chancen und vielen Nickligkeiten geprägt war. Diese gipfelten in der 20. Spielminute in einer überharten Aktion eines Gästeangreifers, wodurch die Otzinger zu einem frühen Wechsel gezwungen waren. Nach der Halbzeit dauerte es nur acht Minuten, bis der Otzinger Abwehrverbund geknackt war. Ritzinger nickte eine Freistoßflanke gekonnt ein. Bis zum Ende war die Partie eng umkämpft, was die Heimelf zum großen Teil Torhüter Saxinger zu verdanken hatte, der wie so oft glänzend in Form war. Auf der anderen Seite des Spielfelds stellte Gästekeeper Kufner ebenfalls mehrmals sein Können unter Beweis. Nicht nur durch sehenswerte Paraden, sondern auch durch seine ruhige Art und seinen Spielaufbau glänzte der Handlaber Schlussmann. Nachdem die Schubert-Elf am Ende aufgerückt war, konterten die Gäste und erzielten in Person von Fischl das 0:2 und machten somit den Sack in der 92. Spielminute endgültig zu.
Schlimmer als die Niederlage gegen den Tabellenersten schmerzt jedoch die schwerwiegende und überflüssige Verletzung des otzinger Abwehrchefs Arndt, der nun neben Hiergeist und Geier schon die dritte Personalie im otzinger Langzeitlazarret ist.
Am kommenden Wochende startet Otzing mit einem Heimspiel gegen Grafling in die Rückrunde und hofft diese, trotz der vielen Ausfälle, positiver gestalten zu können als die magere Hinrunde.

 
... lade Modul ...
 
 
 
 

Quellenangaben Bilder: Rainer Sturm - pixelio.de Tobi Grimm - pixelio.de Sabine Koriath - pixelio.de de.fordesigner.com de.freepik.com, sowie eigene Fotografen.
Startseite Email Creativ Artist SV auf Facebook